WERBUNG

Langsam aber sicher hält der Sommer einzug und wie es jedes Jahr so ist werden auch die Schläuche, Brausen und Beregnungsanlagen aus dem Winterschlaf geholt oder neu angeschafft.
Vollkommen unabdingbar in einem Garten ist ein Schlauchwagen. Diese haben aber die unangenehme Eigenschaft, dass sie entweder beim Abwickeln dazu neigen umzufallen, oder sich der Schlauch beim Aufrollen verdreht oder zumindest nicht gleichäßig
auf die Rolle aufgewickelt wird. Das Bedarf mitunter recht akrobatische Einlagen, wenn man versucht mit einem Fuß den Schlauchwagen zu fixieren um mit der einen Hand die Kurbel zu drehen und mit der andere Hand den Drehwurm aus dem Schleuch zu beseitigen.
Es geht aber auch einfacher, und zwar mit iner Schlauchbox, die fix an der and oder am Boden fixiert ist und den Schlauch selbst aufwickelt. Entweder mit der Hilfe eines solarbetriebenen Moters, oder durch eine mechanische Aufwicklung.
Genau so eine Wandbox, nämlich die Comfort 25 roll up automatic von Gardena haben wir getestet.

Der erste Eindruck

Wer Gardena kennt, weiß, dass die Verarbeitung immer top ist. So auch bei dieser Schlauchbox. Gefertigt ist sie aus festem Kunststoff. Alles ist stabil verbunden. Nichts wackelt. Keine scharfen Kanten und die Haptik ist hochwertig. Auch das Design ist gelungen.Sowohl Farbe als auch Form passt gut in einen modernen Garten.

Im Lieferumfang ist alles dabei, was man so für den Einstieg braucht. Die Schlauchbox, die Wandhalterung, der Schlauch, der Anschlussschlauch, sämtliche Kupplungen und eine Gardena Standard Spritzdüse.

Es handelt sich bei der Comfort 25 roll up automatic um das große Modell, weshalb es auch nur an die Wand und nicht auf dem Boden befestigt werden kann, wie die Comfort 15. Es gibt neben der 25er auch noch einer 35 Version, wobei hier die Zahl jeweils für die maximale Länge des Schlauches steht. Eine Variante mit Akkubetrieb gibt es auch noch. Dazu später mehr.

Die Montage

Vorausgesetzt, man hat nicht zwei linke Handy, lässt sich die Wandhalterung äußerst leicht montieren. Einfach mit vier Schrauben und gegebenenfalls Dübel an die Wand anschschrauben.

Achtung: Da die Schlauchbox schon ein ordentliches Gewicht auf die Waage bringt, sollte sie fest mit der Mauer/Wand verbunden sein. Eine Montage zB mittels Dämmstoffdübel ist abzuraten.

Wann die Wandhalterung montiert ist, wird die Schlauchbox einfach darauf gesteckt. Dann nur noch die Schläuche angeschlossen, und es kann schon losgehen.

Die Bedienung

Zu der Bedienung gibt es nicht viel zu sagen. Sie ist selbsterklärend. Zieht man am Schlauch, lässt er sich sehr leicht herausziehen. Man hört deutlich das Klackern, wenn die Aufrollmechanik einrastet. Dann lässt man den Schlauch leicht nach hinten gleiten und er wird fixiert. Um ihn dann wieder zu löste, wird einfach kurz am Schlauch angezogen und die Schlauchbox rollt ihn automatisch ein. Ein bisschen muss man also mithelfen. Das erspart man sich aber dann, wenn man die Version mit Akkuantrieb verwendet. Da reicht es aus, wenn auf den kleinen Knopf am Akku gedrückt wird und dann setzt sich schon der Motor in Bewegung und zieht den Schlauch vollkommen automatisch ein.

Fazit

Gardena bietet mit der Comfort 35 roll up automatic eine Wandschlauchbox in bewährter Qualität. Die Verarbeitung ist top, die Bedienung kinderleicht. Der Hauptvorteil liegt auch auf der Hand. Der Schlauch ist immer dort wo er hingehört und liegt nicht als Stolperfalle herum. Auch der Preis von rund  € 140,- ist durchaus in Ordnung.

 

 

Gardena hat uns die Schlauchbox kostenlos als PR-Sample zur Verfügung gestellt, um Euch in diesem Testbericht darüber berichten zu können. Wir sind daher verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Dieser Testbericht spiegelt aber trotzdem unsere persönliche Meinung wider und ist demnach auch objektiv um Euch den bestmöglichen Eindruck zu vermitteln.

*Diese Seite enthält Amazon Affiliate Links. Durch anklicken der Links und anschließender Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Das Produkt wird dadurch für Euch aber nicht teurer. Ihr helft uns aber damit auch zukünftig interessante Produkte für Euch testen zu können.